..

Gipskartondecke

Gipskartondecke richtig montiert

Im ersten Schritt wird der Verlauf der Decke mit Hilfe von einem Laser oder einer Wasserwaage festgelegt. Anschließend markiert man die Befestigungspunkte an der Wand und Decke.

Nun kann das U-Randprofil entlang des Deckenverlaufs mit Befestigungsmitteln wie Schrauben oder Dübel an der Wand befestigt werden.

Als nächstes folgt die Befestigung der Abhänger. Hierfür können Direktabhänger oder wie bei unserem Beispiel Ösendrähte mit Spannfedern zum Einsatz kommen. In jeden Fall müssen die Abhänger mit Dübeln bzw. Deckennägeln an der Decke befestigt werden.
Anschließend können die Schnellspannfedern auf die Ösendrähte geschoben werden. Im nächsten Schritt erfolgt die Montage der Grundprofile, welche unbedingt ausgerichtet werden müssen.

Anschließend werden die Tragprofile im Wandbereich in das U-Randprofil geschoben und quer zu den abgehängten Grundprofilen mit Hilfe von Kreuzverbindern an den Grundprofilen befestigt.

Je nach Wunsch kann der Deckenhohlraum mit Dämmstoffen vollflächig gedämmt werden.

Jetzt kann die Decke in Gipskartonplatten beplankt werden. Im Weiteren die Fugen und Schraubenlöcher spachteln und schleifen.

Der nachträgliche Einbau von Revisionsklappen ist problemlos möglich. Hierbei sind nur die Einbaurichtlinien des Herstellers zu beachten.



           Impressum                             Gipskartondecke                                                      © 2014 by WCBT